Berlin is now, Brandenburger Tor is future

14375174_10208620696373589_2052939077_o

Marathon is magic if you know to master it. So, go for it when you are ready! Respect your own body and mind; and listen to it – everybody is unique, luckily.

Die 10 km Deutsche Meisterschaft in Hamburg vor 10 Tagen war eine weitere Bestätigung für mich und mein Team, dass es wieder läuft und auch rund. Es war ein klasse Rennen von dem ich mit guten Gefühl und beschwerdefrei nach Hause fuhr, aber welches mir auch Defizite offen legte. Somit ein positiv „ich bin auf dem richtigen Weg“, aber auch ein negativ „ahm, topform is different“. Auch ein 35 km Testlauf am Wochenende vor der Deutschen Meisterschaft, führte zur selben Erkenntniss. Ich lief und lief, auch garnicht so schlecht, aber es fühlte sich unnatürlich und für mich ungewohnt an. Dementsprechend schön war der Fortschritt zu erkennen, dass ich wieder beschwingt über die Strassen flitzen kann. Ich kam in Fahrt, 14 Tage vor meinem Herbstmarathon – Berlin.

Beide Läufe zeigten mir, Alternativtraining fängt einiges in einer Marathonvorbereitung auf, aber ersetzt die intensiven Laufeinheiten einfach nicht. Ich war zum Alternativtraining übergegangen, da ich eine Nervenreizung auf dem Hüftkamm hatte der ich Zeit zum Ausheilen geben musste. Jedenfalls wurde mir sobald es wieder lief, klar, dass es um mein Wunschziel, den Berlin-Marathon nach meinen Vorstellungen umsetzen zu können, es noch zu früh ist. Ich möchte nochmal einen Trainingsblock investieren bevor ich an die Ernte gehe. Marathons sind zu selten und wertvoll, um sie in halbe Sachen zu verwursten.

Jetzt ist das beschwingte Laufgefühl wieder da und ich bedanke mich schon jetzt für das Zückerli nun trotzdem am Sonntag an der Startlinie stehen zu dürfen. Ich werde mich über die halbe Distanz herausfordern, hoffentlich eine Top-Frauengruppe auf ihrem Weg zu neunen Bestleistungen unterstützen können sowie das viel umworbende Berlin-Marathon-Blut unter alljährlich wiederkehrendem Ausnahmezustand zu lecken.

Und Berlin, ich bin dabei. Zwar auf halber Distanz, werde dafür aber alles geben sowie ihr alle auch. Desweiteren bin ich auf der Messe anzutreffen – am Freitag um 17 Uhr am Mizuno Stand. Schaut vorbei. Und, Berlin; Wunschziel Brandenburger Tor blinkt mir unüberschaubar aus der Zukunft entgegen!

Eure, Mona

 

lauf

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: